Lifestyle Tech

Das Samsung Galaxy S6 Edge+ als mobiles Office

Das große Display des Samsung Galaxy S6 Edge+ bietet sich nicht nur hervorragend als Navi an, sondern auch als mobiles Office. Es ist heute ja sowieso schon gang und gäbe, dass man seine Mails unterwegs checkt und natürlich auch beantwortet. Dafür installiere ich mir immer, sofern noch nicht auf dem Gerät vorhanden, die Google Mail App unter Android, denn mit der App kann ich alle meine Postfächer abrufen und habe sie gebündelt an einer Stelle auf dem Smartphone.

Gmail
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Gmail Screenshot
  • Gmail Screenshot
  • Gmail Screenshot
  • Gmail Screenshot
  • Gmail Screenshot
  • Gmail Screenshot
  • Gmail Screenshot
  • Gmail Screenshot
  • Gmail Screenshot
  • Gmail Screenshot
  • Gmail Screenshot

Das Smartphone bietet einem jedoch so viele Möglichkeiten, es als mobiles Office zu nutzen. Es ist mittlerweile so, dass ich obwohl ich mich schon einmal komplett davon gelöst habe, doch nun wieder alles mit Google-Diensten erledige.

Den Anfang macht hier Google Drive, hier speichere ich die Artikelbilder zur weiteren Bearbeitung, die ich übrigens auch, mittlerweile komplett mit dem Smartphone mache, dazu aber in den nächsten Tagen mehr. Dazu kommen jegliche Formulare für Kündigungen etc. die habe ich vorgefertigt dort abgelegt und muss nur Kundennummer und die Unterschrift anpassen, früher war es so, dass ich dafür nur die Google Drive App installieren musste und dort sowohl die Word und Excel Dokumente, als auch die Präsentations-Dokumente bearbeiten konnte, mittlerweile wurden die einzelnen Apps extrahiert und man muss sich die jeweiligen Apps dafür herunterladen. Was kein Problem ist, da sie nicht wirklich viel Platz verbrauchen, praktischer war es aber, als man es noch über die Google Drive App bearbeiten konnte.

Google Drive
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot

Google Docs
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Google Tabellen
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Google Präsentationen
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Warum ich mich dazu entschieden habe, das Samsung Galaxy S6 Edge+ als mobiles Office zu nutzen? Das liegt auf der Hand oder? Gerade wenn ich Beiträge für den Blog schreibe und dafür recherchiere, muss ich am Rechner immer zwischen Editor und Webseite switchen, das muss ich mobil natürlich auch machen. Dank der verarbeiteten 4GB Ram im S6 Edge+ ist es natürlich total angenehm, damit zu arbeiten, das Wechseln zwischen den verschiedenen Apps klappt damit absolut flüssig und macht die Arbeit ein wenig leichter angenehmer. Das Schreiben auf dem Gerät ist eine Sache, mit der man sich auch mit einem so großen Display erst einmal gewöhnen muss, ich nutze auf dem Gerät die Google Tastatur, mit der ich die Worte ganz easy wischen kann, wenn dann noch einmal etwas nicht korrekt ist, kann ich es in der Nacharbeit vor der Veröffentlichung noch einmal korrigieren. Nur zur Info, der Beitrag hier entstand auch mit dem Samsung Galaxy S6 Edge+.

Kommen wir zurück zu den Apps, was auch nie fehlen darf ist der Kalender, zwar trage ich da alles mögliche ein, jedoch ist es gerade bei auf Zeit befristeten Aufträgen, ein unverzichtbarer Helfer und erinnert einen daran. In den ersten Tagen habe ich dafür die Google Kalender App genutzt, wie ihr es auch auf den Fotos sehen könnt, in den letzten Tagen habe ich den S Planner aber für mich entdeckt, der auf dem Samsung Galaxy S6 Edge+ und auch auf allen anderen Samsung-Geräten schon vorinstalliert ist. Der Kalender sieht nicht nur optisch super chic aus, zusätzlich zu den eingetragenen Terminen, zeigt er auch das Wetter für eine Woche an, so hat man gleich den Überblick ob man sich für eine Meeting drinnen oder draußen treffen kann.

Google Kalender
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot

Eine weitere App die für mich absolut unverzichtbar ist, ist eine Notizen-App, zwar bietet auch hier Samsung eine eigene Lösung, wenn man sich aber erst einmal an eine App oder einen Dienst gewöhnt hat, ist es immer schwer für neue Apps. Bei mir ist es Google Notizen, hier kann ich mir nur jegliche Notizen erstellen zu allen möglichen Themen, sondern kann mich auch daran erinnern lassen. Das mache ich mittlerweile z.B. mit Verträgen die ich kündigen muss. Dafür habe ich mir innerhalb der App Labels angelegt und platziere die Notizen dann immer in den jeweiligen Labels. Das kann man natürlich auch mit dem Kalender machen, jedoch ist der sowieso schon viel zu voll und deswegen habe ich mich, als Google die Erinnerung implementiert hat, dafür entschieden es mit der App zu machen, klappt bis jetzt wunderbar.

Google Notizen
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot
  • Google Notizen Screenshot

Wer sein Smartphone nicht einfach nur in seiner Freizeit, sondern auch beruflich nutzt, dem empfehle ich das Samsung Galaxy S6 Edge+ auf jeden Fall, alle Todos lassen sich mit dem großen Display und der Power in dem Gerät einfach problemlos bewältigen. Wer generell mit Smartphone viel Videos schaut oder auch gerne mal ne Runde zockt, der kann ebenso zum Edge+ greifen. Wer es jedoch nur für die Social Media Aktivitäten und ab und zu für ne Runde Angry Birds nutzen möchte, der wird von der Leistung und der Größe erschlagen. Ich für meinen Teil bin aktuell immer noch sehr zufrieden und habe mich total an das große Display gewöhnt, wenn ich jetzt mal das 5S meiner Herzdame in der Hand halte, denke ich oft, wer zur Hölle soll auf diesem Zwergendisplay überhaupt was erkennen? 😀

Das waren meine Apps für das mobile Office, welche nutzt ihr denn eigentlich so? Könnt ihr mir noch eine empfehlen?

Das Gerät wurde mir von 1&1 für diese Artikelserie überlassen.

1 Kommentar

  1. Pingback: Sterben die Prepaidtarife? Nur O2 mit Kundenwachstum - Prepaid Tarife Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *