Where’s Momo?

Es gibt ja Leute wie mich, die ständig nur langweiligen Mist auf Instagram veröffentlichen und dann gibt es so interessante Profile wie das von Andrew Knapp, der eine unfassbar großartige Idee hatte, die eigentlich überhaupt nicht neu ist. Mit seinem Hund schießt er Fotos die dann, dank Tarnung des Hundes an bestimmten Plätzen zu Suchbildern werden. Die Follower müssen den Border Collie Momo dann auf den Bildern finden. Das ist manchmal echt nicht so einfach wie man denkt und macht bei jedem neuen Foto wieder Spaß. Schaut auf jeden Fall mal rein und folgt ihm bei Instagram, das lohnt sich!

Andrew Knapp Instagram // Facebook // Twitter // Webseite

0 Kommentare zu “Where’s Momo?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.