True Fruits – Smoothies aus der Flasche

Nachdem ich die bunten Flaschen, mit den witzigen Sprüchen zunehmend in meiner Timeline und auch sonst überall auf der Straße gesehen habe, war für mich klar, dass ich die Smoothies von True Fruits auch sehr gerne mal probieren wollte.

Ich versuche seit ein paar Wochen wieder einmal ein wenig gesünder zu leben, da kamen mir die Drinks echt gelegen, denn es ist zwar so dass ich gerne Obst esse, jedoch greife ich nicht immer zwingend zu, auch wenn was auf dem Tisch steht, warum auch immer. Zwar haben wir einen Mixer, den kann ich aber morgens nicht benutzen, denn wenn ich den einmal anschmeiße, ist gleich die ganze Nachbarschaft wach, so ein Unmensch bin ich ja nicht. Wenn ich dann aber statt essen, trinken kann, wird die Sache dann schon interessanter für mich, ist in diesem Fall dann auch viel bequemer mit den fertigen Smoothies von True Fruits.

True Fruits Smoothies

Das 2006 gegründete Unternehmen hat uns die Arbeit abgenommen und Obst in Flaschen gefüllt. Das Kredo „Leidenschaft statt Industrie, Qualität statt Zusatzstoffen und allen voran das Prinzip: true fruits – no tricks“. Dazu kommt, dass man die Smoothies in Glasflaschen verkauft, was zusätzlich der Umwelt gut tut. Das ist aber nicht alles, denn auch Upcylcling ist ein großes Thema bei True Fruits. Wenn ihr die Flaschen nicht zum Glascontainer bringt, könnten daraus z.B Gewürzstreuer oder Öl-Flaschen dank Gießer-Aufsatz, das 2er Set gibt es für knapp 15€ inkl. Versand.

slide_2

Das alles gefiel mir, bevor ich den ersten Schluck genommen habe, schon sehr gut. Das Obst gesund ist, dass muss ich wirklich niemanden mehr erzählen, das haben wir schon als Kind täglich von den Eltern gehört. Eine Vitaminbombe am morgen vertreibt bekanntlich Kummer und Sorgen den Vitaminmangel. Jetzt musste nur noch der Geschmack passen, dadurch dass wirklich keine Zusatzstoffe mit beigesmischt werden, schmeckt man einfach nur das Obst. Das ist schon sehr awesome und gerade wenn man sich den Drink morgens gibt,  fühlt man sich morgens dann, (auch wenn ich mir es nur eingebilde), frisch und gut. Natürlich sind die True Fruits Smoothies kein Alheilmittel, dennoch eine perfekte Alternative, zumindest für mich.

Je nach Bedarf oder Vorliebe habt ihr die Wahl zwischen: der purple, der yellow, der orange, der pink, der white, triple purple, triple yellow, tripple orangetriple pink oder aber den green Smoothies green smoothies no. 1 & no. 2. Damit ich nicht jeden einzelnen Smoothies hier aufdröseln will, um den Beitrag künstlich aufzublasen, habe ich euch alle Sorten direkt verlinkt. Dazu kommen immer wieder limitierte Version wie in diesem Jahr Black Edition. In der Flasche befindet sich laut True Fruits weder Känguruhoden noch Gammelrochen, sondern der white mit: 1 ½ gepresste Äpfel, 1 1/10 pürierte Banane, 1/20 pürierte Cupuaçu, und einer Messerspitze Vanille, so sieht er nur cooler aus.

„Der white ist unser wohl leckerster Smoothie – zumindest liegt er bei Blindverkostungen immer ganz weit vorne. Aufgrund seiner blassen und unfruchtigen Optik greifen die Leute leider nicht so oft nach ihm. Wie unfair, oder? Deswegen knipsen wir jetzt mal das Licht aus, damit Ihr Euch einzig und alleine auf den Geschmack konzentriert. #schluckimdunkeln.“

Bei war es so, dass ich mir die Smoothies alle drei Tage reingeballert habe, schön zum Frühstück, das habe ich dann alle drei Tage gemacht, bis der Vorrat leer war, seitdem gibt es den Drink in etwa einmal in der Woche, so ganz verzichten möchte ich nämlich nicht mehr, auch wenn sie nicht unbedingt günstig sind, dafür schmecken sie einfach zu gut. Eine 100ml Flasche kostet im Supermarkt zwischen 2 und 3€, z.B. bei Rewe. Wer nicht weiß, wo es die Flaschen gibt, der kann auch mal bei der Suchtberatung anrufen, die netten Damen und Herren geben euch gerne Auskunft.

Ich kann euch die Smoothies absolut empfehlen. Habt ihr selbst schon einmal einen getrunken? Wenn ja, welcher ist euer Favorit?

0 Kommentare zu “True Fruits – Smoothies aus der Flasche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.