CHROME Bags BRAVO 2.0 : Der optimale Rucksack für den Großstadtdschungel

Seit ein paar Wochen bin ich immer mal wieder Rad gefahren, das habe ich davor nur sehr selten gemacht, vor allem auch, weil ich kein eigenes Rad besitze, sondern das Mountain Bike meiner Frau nutze. Sie hat sich vor ein paar Jahren einen Beachcruiser zum Geburtstag gewünscht und seitdem nutze ich das Mountain Bike. Da es schwarz/weiß/silber ist, passt es sogar optisch auch immer zu mir 😀 Spaß beiseite. Mein Plan war es eigentlich, generell Wege unter 5KM mit dem Rad zu machen, wenn man kurz mal ein paar Kleinigkeiten einkaufen will oder Freunde besuchen möchte. Das klappt leider noch nicht ganz so gut, hier spielt mir das graue, nasse Wetter nicht unbedingt in die Karten.

Vor ein paar Tagen hat jedoch ein Rucksack seinen Weg ins MobileLifeBlog Office gefunden, der Bravo 2.0 von Chrome Bags, der mir einen kleinen Motivationschub verpasst hat. Da ich den Rucksack unter die Lupe nehmen und ordentlich testen wollte, bin ich auch bei Regen einkaufen gefahren. Im Gegensatz zu mir, ist der Einkauf selbst nicht nass geworden, das war schon einmal sehr gut. So weiß ich, dass ich in Zukunft auch problemlos Tablet oder Notebook darin transportieren könnte, laut Hersteller ist er sogar auf militärischem Niveau wasserfest. Im Innenbereich befindet sich auch extra eine gepolsterte Laptoptasche, in die locker Geräte bis 15“ passen. Zusätzlich dazu befindet sich außen am Rucksack auch ein Fach für eine Trinkfalsche außen, meine große 24Bottle Edelstahltrinkflasche hat da leider nicht reingepasst.

Der Rücksack eignet sich natürlich nicht nur fürs Bike, als wir letztens in Mörsdorf wandern waren, weil wir uns die Geierlay Hängeseilbrücke unbedingt ansehen und darüber laufen wollten, habe ich ihn auch einfach mal mitgenommen.

Die ergonomischen Gurte sollen dafür sorgen, dass der Rücken entlastet wird, wenn der Rucksack mal voll bepackt ist. Ich empfand das während der Fahrten nicht als unangenehm ihn zu tragen, jedoch war er auch nie wirklich gefüllt, als ich mit dem Fahrrad gefahren bin. Während der Wandertour war er dann aber mit jeglichem Zeug gefüllt und so gut wie voll und so habe ich Ihn dann auch ein paar Stunden getragen. Nach einiger Zeit merkt man ihn dann aber schon auf den Schultern. Dadurch dass die gut gepolstert sind, war das aber nicht unangenehm, somit kann man ihn auch definitiv mit zum Wandern nehmen.

Wer viel mit dem Bike unterwegs ist und noch einen wasserfesten Rucksack sucht, dem kann ich den Chrome Bravo 2.0 auf jeden Fall empfehlen. Der Rucksack eignet sich aber nicht nur für Fahrradfahrer, als täglicher Begleiter macht er aus meiner Sicht ebenfalls einen hervorragend Job. Ich möchte ihn nicht mehr missen.

Der Bravo 2.0 ist sehr hochwertig verarbeitet und robust und sieht dazu auch noch einfach gut aus. Mit einem Preis von 150-170€ ist er zwar nicht gerade günstig aber wer sich einen qualitativ hochwertigen Rucksack zulegen möchte, sollte hier unbedingt mal vorbeischauen.

0 Kommentare zu “CHROME Bags BRAVO 2.0 : Der optimale Rucksack für den Großstadtdschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.