Google Drive – Das Office Paket für unterwegs

Es gibt so viele Cloud-Dienste sodass man schnell den Überblick verlieren kann, irgendwie meldet man sich überall an, nutzt es dann eine kurze Zeit und lässt es dann wieder links liegen. Die einzige Ausnahme, zumindest bei mir sind Google Drive und meine Dropbox. Die Dropbox jedoch dient bei mir eigentlich nur zur Sicherung meiner Screenshots, sei es nun von meinem Nexus 7 oder vom iPhone, sofort nachdem ich die Screenshots erstellt habe landen sie in der Dropbox, so bleibt meine Galerie auf beiden Geräten auch von den überflüssigen Bildern verschont.

Google Drive hat irgendwie komplett mein Office Paket (Microsoft Office am Win7 Rechner, Libre Office am Mac) ersetzt, normalerweise habe ich meine Beiträge immer erst in Word vorgeschrieben und dann exportiert, bzw. heraus kopiert, seit einigen Wochen jedoch nutze ich dafür Google Drive. Warum? Weil es mir alle Funktion bietet die ich benötige! Zudem habe ich die Möglichkeit auch unterwegs zu schreiben, egal ob es mit dem Nexus 7 oder dem iPhone ist, die Daten werden sofort synchronisiert und stehen dann auf allen Plattformen direkt zur Verfügung, das mache ich seit dem letzten Google Drive Update, denn erst seit dem können die hochgeladenen Dokumente auch mit iOS bearbeitet werden. Der kostenlose Google Drive Speicherplatz von 5GB reicht für die Texte auch vollkommen aus.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=5tthVEzX-UI

Vorher habe ich, wenn mich die Lust unterwegs gepackt hat immer meinen Google Mail Account dafür missbraucht und die geschrieben Texte einfach als Entwurf gespeichert. Aber Vorsicht! Ihr solltet selbstverständlich keine sensiblen Daten darüber verwalten, Google muss ja nicht alles wissen, für die sensiblen Daten nutze ich dann das installierte Office Paket am Rechner und speichere die Daten dann direkt auf meiner externen Festplatte.

Ich muss sagen ich fahre damit absolut gut und bin momentan so produktiv und schreibe immer mal wieder wenn ich mit Bus und Bahn unterwegs bin. Damit ich nicht durcheinander kommen, strukturiere ich die Beiträge im System in Ordnern nach Monaten und setzte, sobald der Beitrag online ist ein „_ONLINE“ hinter dem Dokumententitel und wenn ich merke das der Speicherplatz zu eng wird, dann werden die Daten einfach exportiert und auf der externen Festplatte gespeichert. Wer auch seine Buchhaltung mit dem Office Paket erledigt der sollte sich einmal weiter umschauen und nach einer geeigneteren Software suchen, eine solche Software findet Ihr zum Beispiel im Shop der Firma Lexware.

Wie sieht es bei euch aus, nutzt ihr auch irgendwelche Online Dienste um unterwegs zu bloggen, bzw. Beiträge vorzubereiten? Wenn ja, welche?

[asa]B007IX3CES[/asa]

1 Kommentar zu “Google Drive – Das Office Paket für unterwegs

  1. Pingback: Outline+ – OneNote Notizbuch Alternative in toller Optik › MobileLifeBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.