Mee Audio – Sportkopfhörer im Test

Es ist schon ein paar Tage her, dass ich hier im Blog Sportkopfhörer getestet habe. Da sich mein Leben aktuell ein wenig mehr um den Sport dreht, interessieren mich die Gadgets natürlich auch. Zwar hatte ich mit dem Jabra Sport Coach schon einen getestet, da mir die Akkuleistung aber zu gering war, habe ich mich noch einmal umgeschaut und noch weitere Kopfhörer gefunden.

Die ich euch gerne in Zukunft hier präsentieren möchte, zumindest solange, bis ich den für mich perfekten gefunden habe.

Ein Kandidat ist der Sportkopfhörer X7 Plus von Mee Audio, die Marke war mir zuvor nicht bekannt, somit konnte ich ganz unvoreingenommen an den Test rangehen.

Eigentlich habe ich generell nicht viele Erwartungen an den Sportkopfhörer, der Sound sollte in Ordnung sein, die Kopfhörer sollen in den Ohren stecken bleiben beim Training und der Akku sollte nicht schon gefühlt nach einem Workout leer sein. Ob der X7 Plus all die erwähnten Punkte erfüllt, erfahrt ihr dann in den nächsten Zeilen.

Erst einmal möchte ich aber erwähnen, dass der OVP ein Case für die Kopfhörer und dem USB-Kabel beiliegt, allein damit haben sie schon bei mir gepunktet. Das Case wirkt auch sehr wertig, wer schon einmal das Case von den Powerbeats2 gesehen hat, der weiß was ich meine.

Auf den ersten Blick wirkten die Kopfhörer ziemlich bullig, der erste Eindruck hat sich dann auch bestätigt, sie wirken auch am Ohr sehr wuchtig, dabei habe ich einen dicken Kopf und eigentlich wirken solche Dinge dann immer ziemlich klein, nicht so die X7 Plus von Mee Audio. Auch wenn sie schwer und bullig wirken, bleiben sie dank des dehnbaren über-Ohrhalter fest am Ohr. Das alles ändert aber nichts daran, dass die Kopfhörer nur 14 Gramm auf die Waage bringen.

Was den Sound angeht, so bin ich zufriedener als mit den Jabra Sport Coach, der X7 bietet mir im Gegensatz dazu einfach mehr Bass und da ich beim Sport zum Großteil nur basslastige Musik höre, gefällt mir das hier eben sehr gut. Hier kann ich ja nur meine subjektive Meinung äußern, wenn ihr andere Präferenzen habt, könnten sie euch auch nicht gefallen. Das ist bei Kopfhörern immer schwer zu beurteilen, der eine mag dies, der andere das.

Es ist zwar schon fast überflüssig zu erwähnen aber die Kopfhörer sind wasserfest. Da ich in den letzten Wochen/Monaten beim Sport schwitze wie ein Schwein, kann ich euch sagen, sie sind wasserfest, sie funktionieren nämlich immer noch.

Verbunden werden die Kopfhörer via Bluetooth 4.1, auf dem iPhone erhält man dadurch auch direkt die Batterieanzeige in der Statuszeile, so weiß man immer wie viel Power die Kopfhörer noch haben und wenn wir schon bei der Power sind. Der Kopfhörer hält laut Mee Audio acht Stunden, ob das tatsächlich so ist, das habe ich nicht gemessen, wichtiger ist für mich, dass ich die Teile nicht nach jedem Workout aufladen muss und das muss ich nicht, im Gegenteil, drei Tage schaffe ich damit locker, mit ganz viel Glück schaffe ich es die komplette Woche und muss sie dann sonntags nach dem Workout erst aufladen! Bam! Geht doch!

Wir ihr auf den Bildern mit Sicherheit schon entdeckt habt, gibt es auch eine Fernbedienung an den Kopfhörern, leider finde ich diese immer nervig an Bluetooth Kopfhörern, denn meistens nervt sie beim Joggen weil sie immer hin und er wackelt, zwar kann man das Kabel am Hals hinten binden und somit enger ziehen aber das ist noch immer nicht fest genug und nervt beim Joggen einfach.

Ihr könnt mit der Fernbedienung eingehende Gespräche entgegen nehmen, die Musik lauter und leiser stellen und sogar, wie auch mit den normalen Apple-Kopfhörern, Lieder skippen.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit den X7, mein persönlicher Geschmack sind sie nur optisch leider nicht ganz so, dafür wirken sie mir, wie oben bereits erwähnt, einfach zu bullig. Der Klang ist wirklich super, sie sitzen gut in den Ohren und das Wichtigste, der Akku hält wirklich lange!

Ich kann euch die X7 Plus von Mee Audio auf jeden Fall empfehlen, auch wenn sie optisch nicht ganz meinen persönlichen Geschmack entsprechen.

0 Kommentare zu “Mee Audio – Sportkopfhörer im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.