So speichere ich meine Smartphone-Fotos in der Cloud

Vor einigen Tagen hatte ich euch geschrieben, das ich aktuell das HTC One M8 im Haus habe, zwar hat das Gerät eigentlich genug Speicherplatz, vor allem auch, weil ich noch eine große Micro in das Smartphone gesteckt habe aber dennoch habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, ausgewählte Fotos irgendwo zu sichern, damit sie nicht unnötig den Speicherplatz belegen. Es gibt zwar die Möglichkeit die Fotos bei Google+ abzulegen aber Google hat sowieso schon so viele Daten von mir, da wollte ich nicht auch noch meine Bilder da hochladen. Eine Möglichkeit wäre noch Dropbox gewesen, irgendwie nutze ich die Box nur einfach nicht mehr. Seitdem es das Google Drive gibt, nutze ich eigentlich nur noch das um Daten schnell auszutauschen

Als mir 1&1 vor einiger Zeit dann angeboten hat, das HTC One M8 zu testen, bin ich wieder darauf gekommen, das mit 1&1, mit Abschluss eines DSL-Vertrags, auch einen Online-Speicher zur Verfügung stellen. Ich habe dann gleich mal in mein 1&1 Backend geschaut und siehe da, er war verfügbar, mit sage und schreibe 1TB ist das auch genug Speicherplatz, so zumindest in meinem Vertrag. Bis jetzt habe ich diesen Platz aber nie genutzt. Da ich aber in Zukunft, wie gesagt ausgewählte Fotos online in der Cloud speichern möchte, bot sich der Platz natürlich an.

Was es früher noch nicht gab, als ich den Vertrag abgeschlossen habe, waren die Apps für die mobilen Endgeräte, seit wann es die Apps gibt, kann ich nicht sagen aber sie stehen jetzt sowohl für iOS als auch für Android zu Verfügung, was mein Vorhaben natürlich um einiges erleichtert.

1&1 HiDrive
1&1 HiDrive
Entwickler: 1&1 Internet AG
Preis: Kostenlos
  • 1&1 HiDrive Screenshot
  • 1&1 HiDrive Screenshot
  • 1&1 HiDrive Screenshot

1&1 HiDrive
1&1 HiDrive
Entwickler: 1&1 Internet AG
Preis: Kostenlos

Die App bietet mir einen kompletten Dateimanager an, mit dem ich problemlos die Daten auf dem Server hin und her schieben kann, auch der Batch-Upload, was bei Fotos natürlich absolut von Vorteil ist, steht mit der Anwendung zur Verfügung und so kann ich nicht nur mit dem Smartphone, sondern auch mit dem Tablet darauf zugreifen, was das Betrachten der Fotos natürlich einfach macht.

Wer mag, der kann auch über den Browser auf den Speicher zugreifen, so kann man sich die Bilder dann auch ganz bequem am Rechner auf dem großen Monitor anschauen.

1und1onlinespeicher

Ich würde euch gerne ein Tutorial erstellen, das Problem ist aber das dieses überhaupt nicht nötig ist, denn ihr müsst euch lediglich mit eurem Benutzerkonto auf der 1&1-Webseite einloggen und anschließend auf der ersten Seite auf den Link 1&1 Online-Speicher auf der rechten Seite klicken, anschließend müsst ihr den Speicher, sofern noch nicht passiert einmal initial einrichten, dafür ist es nur nötig ein Passwort zu erstellen, als E-Mail könnt ihr einfach die vorhandene 1&1 Mailadresse nutzen und das war es schon.

Wenn ihr dann auf den Speicherplatz zugreifen wollt, müsst ihr nur innerhalb der App oder der Weboberfläche die E-Mailadresse und das Passwort eingeben und könnt direkt auf den Speicher zugreifen.

Das ist meine Lösung für das Speichern meiner Fotos, wie sieht es bei euch aus, nutz ihr einen Clouddienst dafür oder lasst ihr die Bilder einfach auf dem Smartphone?

[asa]B00IKIZI10[/asa]

0 Kommentare zu “So speichere ich meine Smartphone-Fotos in der Cloud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.