IFROGZ Impulse Duo Wireless Bluetooth-Kopfhörer im Test

Mit dem brandneuen Impulse Duo Wireless von IFROGZ habe ich eine weiteren In-Ear Kopfhörer im Test, nachdem ich euch erst vor einigen Wochen den iSport von Monster präsentiert habe, den ich vor allem für den Sport nutzen möchte, denn da trage ich lieber kabellose In-Ear Kopfhörer. Der iSport hat bei mir das Gefühl ausgelöst, dass ich ihn ständig aus den Ohren verliere, warum auch immer aber sie saßen einfach nicht richtig. Umso mehr hatte ich die Hoffnung, dass die Impulse Duo vernünftig sitzen. Ob sie mir tatsächlich heraus gefallen sind, erfahrt ihr im Laufe des Beitrags. 

Damit ich ihn auch beim Sport nutzen kann, ist es natürlich wichtig, das er auch schweißresistent ist und das ist der Impulse Duo und zwar IPX-2 und somit auf jeden Fall ausreichend fürs Gym. Zumindest funktionieren die Kopfhörer noch einwandfrei, obwohl ich sie jetzt schon drei Mal volllgeschwitzt habe 😀

Die iFROGZ Impulse Duo haben ihren Namen dank des verbauten Dual-Treiber, der erlaubt nicht nur ein Klangbild zu erzeugen, sondern für jedes Ohr ein individuelles, auf der Seite heißt es aus technischer Sicht:  „So kann der Klangbereich genauestens reproduziert werden, tiefe Bässe eingestellt, reiche Mitten sowie kläre Höhen auf die eigenen Bedürfnisse eingestellt werden.“ 

Das hört sich auf dem Papier natürlich beeindruckend an. In der Praxis gefiel mir der Ton sehr gut, jedoch empfand ich den Bass teilweise aber ein wenig zu stark, sodass er bei sehr basslastigen Songs einfach nicht sauber geklungen hat. Wen einem ein Titel generell nicht gefällt, hat man auch mit dem Impulse Duo Wireless, die Möglichkeit über das Steuerelement lieder zu überspringen oder zu einem Lied zurück zu kehren, die Musik lauter und leiser zu stellen und die Musik zu pausieren.

Zu Anfang habe ich darüber gesprochen, dass die Kopfhörer fest in den Ohren sitzen und das ist, Gott sei Dank der Fall. Wenn mich nicht alles täuscht, habe ich die mittleren, der drei mitgelieferten Ohrpassstücke drauf. Wenn ich sie einmal „ins Ohr“ drehe, sitzen sie fest, sollte diese einmal kaputt gehen oder verloren gehen, so erhält man von iFROGZ, dank der IFROGZ Earbud Tips for Life™ Garantie, jederzeit ein neues Paar, das ist schon ziemlich geil finde ich.

 

Bei all der Euphorie habe ich auch einen Punkt, der mich nicht gefallen hat bzw. bei dem ich ein wenig verwirrt war. Es war sehr seltsam, dass die Kopfhörer, trotz einer auf dem iPhone angegebenen Kapazität von 30%, einfach ausgegangen sind. Der Akku hatte sich durch einen Ton über die Kopfhörer zwar 2-3 mal bemerkbar gemacht und mir so signalisiert, dass es langsam Zeit wird, sie aufzuladen, dennoch habe ich nicht erwartet, dass sie dann einfach ausgehen, vor allem wenn mir noch 30% angezeigt werden, das hat mich sehr gewundert.

Was mir wiederum sehr gut gefällt, ist die Geräuschisolierung, das bewirbt man in keiner Weise und liegt wahrscheinlich einfach an den In-Ears aber wenn man die Kopfhörer im Ohr stecken hat, bekommt man wenig von seiner Umgebung mit, selbst wenn die Musik auf der leisesten Stufe ist, das ist sehr angenehm. Mit einem Preis von 45€ sind die Kopfhörer wirklich toll und bieten für den Preis eine Menge, was teure Kopfhörer nicht bieten, wie z.B. die lebenslange Garantie der Earbuds.

Was mir dann doch gut gefallen hat, war der magnetische Clip, um die Kopfhörer-Steuerung am T-Shirt zu befestigen und das Kabel aufzurollen, sodass in der Tasche kein Kabelsalat herrscht und man beim aus der Tasche holen nicht erst einmal noch zwei Minuten braucht um sie zu entwirren. Bevor ich sie genutzt habe, habe ich gedacht, das Teil nervt mich, mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und finde es überhaupt nicht schlecht, denn so sind die Kopfhörer selbst auch wenig leichter und fallen mit Sicherheit deshalb nicht so schnell aus dem Ohr.

Wer kein allzu großes Loch in seiner Geldbörse habe und einen qualitativ hochwertigen Kopfhörer haben möchte, der kann beim Duo Wireless auf jeden Fall zuschlagen.

Weitere technische Daten findet ihr auf Wunsch direkt bei Zagg.

2 Kommentare zu “IFROGZ Impulse Duo Wireless Bluetooth-Kopfhörer im Test

  1. Super Review. Bin eh gerade auf der Suche.

  2. Das freut mich, vielen Dank. Wenn du weitere Fragen hast, nur raus damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.